VITA

Jahrgang: 1961
Größe: 184 cm
Haare: schwarz
Augen: braun
Geboren: in Altenburg
Aufgewachsen: in Berlin
Schulbesuch: POS (10 Klassen)
Im Anschluß: Maurerlehre (Denkmalpflege Berlin)
Armeedienst: 18 Monate NVA
Studium: 1982 – 1986 Hochschule für
Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin

FÄHIGKEITEN/FERTIGKEITEN

Sprachen: Russisch, Englisch
Dialekte: Berlinerisch, Norddeutsch, Anhaltinisch, Sächsisch (andere erlernbar)
Gesang: Bass/Bariton
Instrument: Gitarre, Bass
Sportarten: Fechten, Reiten
Tanz: Standard

THEATERENGAGEMENTS

seit 2008 Gastverträge:
Lunatiks Produktion Berlin
Oper Leipzig
Theater Magdeburg
Ernst-Deutsch-Theater Hamburg
Mozarteum Salzburg + Gastdozent
Altenburger Prinzenraub Festspiele
Staatstheater Darmstadt
Sozietätstheater Dresden + Regie
Neues Theater Halle + Regie
Burgfestspiele Bad Vilbel

2001 – 2008 Schauspiel Leipzig
1996 – 2001 freischaffend mit Gastverträgen in
Rostock, Dortmund, Bern und Berlin (Theater89)
1991 – 1996 Freie Kammerspiele Magdeburg
1986 – 1991 Volkstheater Rostock

DOWNLOAD AUSFÜHRLICHE THEATERVITA ALS PDF

FILM UND FERNSEHEN

2014
Ein Fall von Liebe - Die Serie • Regie: Frauke Thielecke • ARD

2013
Der Fall Ritter • Regie: Johannes Grieser • ZDF
Paradies irgendwo in Brandenburg • Regie: Tom Fröhlich • Kurzfilm
Soko Leipzig - Messezeiten • Regie: Jörg Mielich • ZDF

2011
In aller Freundschaft • Regie: Jürgen Brauer • MDR
Heiter bis tödlich - Alles Klara • Regie: Jakob Schäuffelen • ARD

2010
Konterrevolution & Machtergreifung • Regie: Bernd Fischerauer • BRalpha
Im nächsten Leben • Regie: Marko Gadge • Kurzfilm: HFF

2009
Lila, Lila • Regie: Alain Gsponer • Kino: Film1 GmbH & Co. KG
Liebe Mauer • Regie: Peter Timm • Kino: Relevant Film
Glück auf Brasilianisch • Regie: Dietmar Klein • ARD
Romeo und Jutta • Regie: Jörg Grünler • MDR
In aller Freundschaft • Regie: Jürgen Brauer • ARD

2008
Bei uns um die Ecke • Regie: Bernd Böhlich • ARD
Soko Leipzig - Aysha • Regie: Michael Bielawa • ZDF

2007
Polizeiruf 110 - Keiner schreit • Regie: Jürgen Brauer • MDR
Ein Teil von mir • Regie: Christoph Röhl • Kino: Tatfilm

2006
Frei nach Plan • Regie: Franziska Meletzky • Kino: credofilm GmbH

2005
Die Könige der Nutzholzgewinnung • Regie: Matthias Keilich • Kino: NiKo Film
GG 19 • Regie: Kerstin Polte • Kino: movie members filmproduktion
SoKo Leipzig - Liebe macht blind • Regie: Michael Bielawa • ZDF

2004
Tatort - Freischwimmer • Regie: Helmut Metzger • ARD

2003
Der Job seines Lebens • Regie: Rainer Kaufmann • MDR
SoKo Leipzig – Heisse Ware • Regie: Michael Bielawa • ZDF

2002
Luther • Regie: Eric Till • Kino: NFP

2001
Mathilda • Regie: R. Reinhardt

2000
Das Monstrum • Regie: Miriam Pfeiffer • Sunset-Movie Production
HeliCops - Einsatz über Berlin: Das Gold der Cleopatra • Regie: diverse • Sat.1

1998
Abgehauen • Regie: Frank Beyer • ARD

1997
Broken • Regie: B. Akinici • Kurzfilm: DFFB

1996
Die dunkle Seite des Mondes • Regie: R. Schmal • DFFB

1989
Der Lotse • Regie: H.D. Hildebrandt • DFF

1986
Kiezgeschichten • Regie: Jens Peter Proll • Fernsehen der DDR

HÖRFUNK + AUDIO

• Hörspiele und Features für SWR, BR, MDR und DeutschlandRadio Berlin

• Arbeiten als Synchron-, Overvoice- und Kommentarsprecher in Berlin, Leipzig, Düsseldorf und Halle

• Stationvoice für Radio SAW, Werbung

• Hörbuchlesungen für Buchfunk
z.B. Michael Kohlhaas, Die Schatzinsel, Frankenstein, Alles total groovy hier

andere Beispiele unter AUDIO

SONSTIGES

• 2010 – 2011 Mozarteum Salzburg Gastdozentur

2002 – 2008 Studioleiter am Schauspiel Leipzig

• Arbeiten als Schauspieldozent an den Schulen
HMT Rostock, „Ernst Busch“ Berlin, HMT Bern,
HMT Leipzig, HFF Potsdam und Sächsische Theaterakademie

Ob’s Zufall war, oder Bestimmung –


herzlich willkommen auf dieser Seite, die die Möglichkeit bietet mich ein wenig kennen zu lernen.
Aufgewachsen in Berlin, arbeite ich – nach einem Studium An der „Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ – seit 1986 als Schauspieler.
Im dritten Absolventenjahr folgte ich einer Einladung für eine Arbeit als Gastdozent an der Hochschule in Rostock und habe seit dem an vielen Schauspielschulen gearbeitet.
Schon während meines Studiums gab es Verträge bei Synchron und Hörspiel, seit 1991 arbeite ich professionell als Sprecher in verschiedenen Genres, auch im eigenen Studio.
Unter den einzelnen Punkten im Menu, finden Sie Sehbares, Hörbares und Lesbares zur Näheren Auskunft.

Viel Vergnügen!